SCHMETTERLINGE EROBERN DIE INNENSTADT

Schmetterlingsaktion des SSM

Der SSM unterstützt zusammen mit dem IGS die städtischen Corona-Maßnahmen. Monika Schreiber von der Galerie Wendelinskapelle hat sich zum „Neustart“ ein künstlerisches Schmetterlingsprojekt überlegt. Schmetterlinge unterschiedlicher Größe aus bunten Folien und Draht hängen in der Güntterstraße ab dem Schuhhaus Dietle und der Fußgängerzone bis zu Foto-Rahmen-Handy Beran von den Laternen herab. Die Schmetterlinge sind teilweise beleuchtet, alle wurden derart robust von der Galeriebesitzerin gebaut, dass sie über die nächsten Wochen die Passanten und Passantinnen fröhlich begrüßen können.

Schmetterlinge von Monika Schreiber, Galerie Wendelinskapelle

Schmetterlinge von Monika Schreiber, Galerie Wendelinskapelle

Flankiert werden Monika Schreibers Schmetterlingen von Plakaten und Anzeigen, die der SSM auf den Weg brachte. Mit Sätzen wie „Schön, Sie hier zu sehen!“ und „Raus aus den Puppen!“ werden die Besucher in der Innenstadt willkommen geheißen. Jetzt muss nur noch der Sommer richtig kommen und vor allem auch bleiben, die Schmetterlingsvielfalt ist da und freut sich auf die Gäste, die wieder Leben und Bewegung in die Stadt bringen.