28. Mai 2021 – DER „NEUE“ MARBACHER TORTURM

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter DATENSCHUTZ.
Akzeptieren

Der Marbacher Torturm ist das Wahrzeichen der Stadt, und er hat eine neue stadtgeschichtliche Ausstellung erhalten. Realisiert wurde sie von Christina Vollmer, die in Marbach wohnt und ehemals das Museum Adler in Benningen leitete, dem Stadtarchivar Albrecht Gühring und Stefanie Grams, die nicht nur Grafikerin, sondern auch die 1. Vorsitzende des Marbacher Stadtmarketingvereins ist. Vorgestellt wurde die Ausstellung am 21. April bei einer Pressekonferenz, und bis sie sonntags von 11 bis 17 Uhr im normalen Betrieb geöffnet werden kann, wird es angesichts sinkender Inzidenzzahlen hoffentlich nicht mehr lange dauern. Die Ausstellung im Torturm, Schillers Geburtshaus, das Tobias-Mayer-Museum, das Fritz Genkinger Kunsthaus und die Ölmühle Jäger bilden jetzt in der Marbacher Altstadt eine richtige Museumsmeile, über die wir uns alle freuen können.