19. Juli 2020 – DOMINIK WEBER BEI DREHARBEITEN IN SCHWEDEN

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter DATENSCHUTZ.
Akzeptieren

Die Schillerstädter strecken ihr Fühler bis in den hohen Norden aus. In der wunderschönen Landschaft Südschwedens starteten Mitte Juni 2020 die Dreharbeiten zur nächsten „Herzkino“-Reihe des ZDF. Im ersten der fünf dafür vorgesehenen Inga-Lindström-Filme wird eine der Hauptrollen von Dominik Weber gespielt, der in Marbach aufgewachsen ist und das Friedrich-Schiller-Gymnasium besucht hat. Auch wenn er mittlerweile in Berlin lebt, fühlt sich der erfolgreiche Schauspieler seiner Heimatstadt noch immer sehr verbunden. Als Sebastian Engelmann ihn fragte, ob er Lust habe, ein Video für MARBACH HANDELT zu drehen, sagte er sofort zu.

Weber entführt die Zuschauer zum Set ins schwedische Nyköping und dessen Umgebung. Er berichtet direkt von den Dreharbeiten zum TV-Film „Das gestohlene Herz“, in dem er den Ehemann der jungen Kristie spielt, die nach einer erfolgreichen Herztransplantation wieder voll durchstarten will. Ob aus dem Hotel oder aus der Maske, beim Spaziergang am See oder auf der Fahrt zum roten Schwedenhäuschen, die Zuschauer dürfen sich in diesem Gruß von Dominik Weber an seine Heimatstadt, auf interessante Einblicke freuen.

Mehr zu Dominik Weber