22. Juni 2020 – OPPENLÄNDER OPTIK: WARUM DIE SONNENBRILLE GERADE JETZT SO WICHTIG IST!

Oppenländer Optik

Unter normalen Umständen haben wir unseren Sommerurlaub schon geplant und stehen in den Startlöchern.

Wie selbstverständlich können wir heute in fast jedes Land fliegen, ohne sich darüber im Klaren zu sein, dass es deutliche Unterschiede bei der UV-Belastung gibt und diese im Urlaubsland viel höher ist, auch in Mitteleuropa.

UV-Strahlung kann unterschiedlich tief in das Körpergewebe eindringen und richtet dort Schäden an. Zwar werden UV-A und UV-B-Strahlung fast vollständig von der Augenlinse absorbiert, aber schon hier können erste Schädigungen entstehen. Zusätzlich erreichen ein bis zwei Prozent der UV-A-Strahlung die Netzhaut, was dort den Grundstein für weitere Erkrankungen legen kann.

Man unterscheidet:⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

  • UV-A 400 – 315 nm⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  • UV-B 315 – 280 nm ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  • UV-C 280 – 100 nm⠀⠀⠀

Die ultraviolette (UV-) Strahlung, die den Wellenlängenbereich von 100 Nanometer (nm) bis 400 nm umfasst, ist der energiereichste Teil der optischen Strahlung. Je kürzer die Wellenlänge, desto energiereicher ist die Strahlung und umso schädigender wirkt sie auf die Augen.⠀⠀⠀⠀⠀

Die langwellige UV-A-Strahlung erreicht weitgehend unbehindert die Erde. Sie ist für den Menschen unsichtbar und kann auch nicht mit anderen Sinnesorganen wahrgenommen werden.

Die energiereiche UV-B-Strahlung wird abhängig vom Zustand der Ozonschicht ebenfalls durch die Atmosphäre ausgefiltert. Aber nicht vollständig: etwa bis zu 10% erreichen noch die Erdoberfläche.

Die besonders energiereiche UV-C-Strahlung wird von der Erdatmosphäre in der oberen Atmosphäre vollständig ausgefiltert, so dass natürliche UV-C-Strahlung die Erdoberfläche fast nicht mehr erreicht. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Eine wichtige Rolle spielt außerdem, wie hoch ein Ort liegt. Die Berge sind dieses Jahr sehr beliebt als Urlaubsziel. Die UV-Strahlung nimmt um ca. 10 % pro 1000 Höhenmeter zu.

Auch hängt die Stärke der UV-Strahlung auf der Erdoberfläche vom Breitengrad ab, von der Jahreszeit und von der Tageszeit.  Im Sommer ist die UV-Strahlung stärker als im Winter – und mittags ist sie intensiver als morgens oder abends.

Oppenländer Optik

Akute Schädigungen der Augen durch UV-Strahlung sind schmerzhafte Binde- und Hornhautentzündungen.

UV-Strahlung hoher Intensität kann innerhalb von Stunden oder sogar von Minuten die vordersten Partien des Auges schädigen. 

Bei den Augen ist in erster Linie die Augenlinse betroffen. Übermäßige UV-Bestrahlung ist einer der auslösenden Faktoren für den „Grauen Star“. Ein geringer Anteil der UV-A-Strahlung dringt auch bis zur Netzhaut vor. Es konnte wissenschaftlich bisher nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass der geringe Anteil an UV-Strahlung, der die Netzhaut erreicht, zu degenerativen Netzhauterkrankungen wie der altersabhängigen Makuladegeneration (Makula = Gelber Fleck = Ort des schärfsten Sehens) beiträgt.

Deshalb: eine schöne Sonnenbrille mit perfektem UV-Schutz gibt es natürlich bei Oppenländer Optik.

Außerdem: In der Zeit vom 22. Juni bis 4. Juli erhalten Sie beim Kauf einer Sonnenbrille einen Brillenschaum für unterwegs und ein Mikrofaser-Putztuch kostenlos dazu!

www.oppenlaender-optik.de